Moderne Telefonanlage

Die neue Telefonanlage in der Cloud oder selbst Hostet – Vor- und Nachteile

In diesem Beitrag geht es um Telefonanlagen und deren Vor- und Nachteile zwischen cloudbasierten Telefonanlagen und der klassischen Telefonanlage im eigenen Rechenzentrum.

Begriffsdefinition

Am Anfang klären wir grundlegende Begriffe, um ein Verständnis für das Thema zu bekommen.

VOIP

Voice-over-IP ist eine Funktion in der man Sprache über IP Netzwerke versendet. Dafür werden spezielle Protokolle eingesetzt, damit das gesprochene Wort beim Empfänger auch korrekt ankommt. Für die Übermittlung wird das unternehmenseigene Netzwerk eingesetzt und wird dann in das Netzwerk des Providers übergeben. Das gesprochene Wort wird digital übertragen. Es wird eine bessere Tonqualität erzeugt.

Man kann sagen, wenn die Internetverbindung nicht vorhanden ist, dann hat man auch keine Telefonie.

IP-Telefon

Bei einem IP-Telefon handelt es sich um ein Telefon, welches in das Netzwerk integriert wird. Also die Verbindung mit einem Netzwerkkabel hergestellt wird und mit der Telefonanlage verbunden wird. Ein IP-Telefon kann ein Standard Telefon sein, aber auch ein Softphone auf dem Computer um über den Computer zu telefonieren, oder als extra App auf dem Smartphone zum Trennen der privaten Leitung und dienstlich. Mit dem Softphone auf dem Handy ist man auch über die Festnetznummer direkt auf dem Handy erreichbar.

Cloud

Bei der Cloud Lösung ist ein Dienstleister für den Betrieb zuständig. Dazu gehört die Bereitstellung, Weiterentwicklung und Absicherung der Telefonanlage.

OnPremise

Bei OnPremise ist man selbst für alle Themen der Telefonanlage verantwortlich. Von der Bereitstellung bis zur Absicherung. Die Bereitstellung erfolgt auf eigener Hardware im eigenen Rechenzentrum oder Serverraum.

SLA’s

SLA steht für Service-Level-Agreement, welchen man mit einem Dienstleister oder Anbieter abschließt. Dieser sichert je nach Vertrag und Agreement definierte Metriken zu. Dazu zählen unter anderem die Reaktionszeit bei einem Fehler, die Ansprechzeiten des Kundendienstes und die Verfügbarkeit der Anlage im Monat oder Jahr. Hier sollte man auf einen sehr hohen Wert achten (99,9 % +).

Telefonanlage in der Cloud

Bei einer Telefonanlage in der Cloud handelt es sich um eine virtuelle Telefonanlage. Diese wird auf diversen Serversystemen betrieben und der Anbieter hat sich um alle Themen wie Rechenzentrumsverwaltung, Internet, Serversysteme, Wartung etc. zu kümmern. Man bucht seine Telefonanlage als Services und muss dafür monatlich eine Gebühr bezahlen. Hier gibt es unterschiedliche Modelle. Auf diese wird noch später eingegangen.

Mit einer Telefonanlage in der Cloud gibt man ein Teil der Verantwortlichkeit für den Betrieb an den Anbieter ab. Er hat die komplette Kontrolle über das Telefonsystem und ist auch Ansprechpartner, wenn etwas nicht funktionieren sollte.

cloud telefonanlage

Telefonanlage selbst betreiben

Bei einer selbst betriebenen Telefonanlage ist man für alles verantwortlich. Die Anbindung, Wartungseinheiten, Verfügbarkeit. Alles liegt in der eigenen Hand. Dabei hat man auch die komplette Hoheit über das System. Telefonanlagen für den eigenen Betrieb gibt es in unterschiedliche Varianten. Als Hardware Appliance, also Blech, welches in das Rechenzentrum installiert wird, oder als virtuelle Telefonanlage, welche auf den Servern betrieben wird als virtuelle Maschine.

onpremise telefonanlage

Kostenpositionen der beiden Telefonanlagen

Kosten bei der Cloud TK-Anlage

  • Einrichtungspauschale
  • Pauschale für Telefonnummer Portierung
  • Abhängig vom Anbieter: monatliche Grundgebühr, Amtsleitung oder pro Nutzer, Funktionsumfang
  • Telefongebühr oder Flatrate

Kosten bei der TK-Anlage OnPremise

  • Anschaffungskosten für Appliance oder virtuelle Maschine + Lizenzkosten
  • Einrichtungskosten
  • Betrieb und Wartung der Telefonanlage: Strom, Überwachung, Personal
  • Kostenpflichtige Updates und Funktionserweiterung
  • Telefongebühr oder Flatrate

Vergleich der beiden Telefonanlagen

Telefonanlage in der Cloud

Telefonanlage OnPremise

Vorteile
  • Reduzierung der Kosten für Anschaffung, Betrieb und Wartung
  • Updates werden vom Anbieter geprüft und eingespielt
  • Abgabe der Verantwortlichkeiten mit definierten SLA’s
  • Einfache Erweiterung von Funktionen und Leitungen
  • Je nach Anbieter mit einer Hochverfügbarkeit der Anlage und Redundanz bis hin zu Georedundanz
  • Geeignet für kleine Unternehmen bis Großunternehmen
  • Entkopplung der Abhängigkeiten des eigenen Internets mittels Softphone
  • Integration von weiteren Systemen wie Microsoft Teams bei vielen Anbietern dabei
  • Komplette Kontrolle über das System
  • Unternehmensinterne Telefonie ist unabhängig vom Internet
  • Kontrolle über Update stand
  • Anzubindende Systeme können mit der Telefonanlage ohne Internetzugriff kommunizieren
Nachteile
  • Bei Störungen oder Probleme muss der Anbieter entsprechend reagieren. Hier kann man nur indirekt Einwirken
  • Der Ausfall eines Rechenzentrums kann zu einem Totalausfall der Telefonie führen
  • Anzubindende Systeme müssen direkt mit dem Internet kommunizieren können
  • Einbindung eines Dienstleisters oder Anbieters in das kritisches System
  • Bei Störungen oder Probleme der Amtsverbindung können Kunden das Unternehmen nicht mehr erreichen.
  • Updates und Wartungseinheiten müssen sorgfältig geplant werden
  • Anschaffungskosten und Wartungseinheiten sind um ein Vielfaches höher
  • Personal für die Administration muss vorgehalten werden. Alternativ kann dies auch mit einem Dienstleister durchgeführt werden. Dieser muss es entsprechend einplanen.
  • Erweiterung der Funktion und Leistung durch Neuanschaffung und entsprechender Planung
  • Integration von weiteren Systemen wie Microsoft Teams erfordert zusätzliche Hardware oder virtuelle Systeme

Telefonanlage modernisieren

Bei Ihnen stet eine Modernisierung der TK-Anlage an, oder die Wechselende und wachsende Anforderung an die Telefonie steigen? Wir unterstützen Sie in der Beratung bis zum Betrieb Ihrer Telefonanlage. Wir helfen Ihnen bei der Beratung, Einführung und Nutzung von cloudbasierten Telefonanlagen und angebundene Dienste wie Microsoft Teams.

Schlussgedanken

In diesem Artikel haben wir die unterschied zwischen Cloud TK und OnPremise TK beleuchtet. Welche Art von Telefonanlage für ihr Unternehmen die beste Wahl ist, hängt von unterschiedlichen Anforderungen ab. Die Telefonanlage in der Cloud bietet viele Vorteile, die eine OnPremise TK-Anlage nicht bietet. Es gilt abzuwägen und mit einem professionellen Anbieter zusammenzuarbeiten.